Das Schweden-Forum vom Elch
http://forum.elch.nu/

Ulrikes smörgåstårta 2014
http://forum.elch.nu/viewtopic.php?f=17&t=11200
Seite 1 von 2

Autor:  Ulrike [ Mittwoch 25. Juni 2014, 14:17 ]
Betreff des Beitrags:  Ulrikes smörgåstårta 2014

Nun habe ich mir mal endlich die Arbeit gemacht, mir die Zutaten der letzten smörgåstårta wieder in Erinnerung zu rufen und zu einem Rezept zusammenzustellen.

Dateianhang:
smörgastårta_klein.png
smörgastårta_klein.png [ 366.1 KiB | 3491-mal betrachtet ]

(Die Abbildung zeigt eine kleinere Variante als das Rezept beschreibt.)

Da ich die Torte nach eigenem Gutdünken zusammengemischt habe, kann ich die Mengenangaben nun im Nachhinein nur ungefähr angeben – probieren geht über studieren! :)
Die gezeigte Torte im Bild hat eine Grundfläche von 3 Sandwichtoastscheiben, ausreichend für ca. 15 Portionen. Die von mir gemischten Füllungen hätten aber locker für 4 Scheiben Grundfläche gereicht (ich hatte einiges übrig), daher schreibe ich hier die Zutaten dafür auf.

Füllung 1, Hackfleisch-Tomate:
300 g gemischtes Hackfleisch
Öl für die Pfanne
Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf und edelsüß, einen Hauch Curry
Ca. 150 g Tomatenmark mit Basilikum (fertig gewürzt in der Tube, sonst selber würzen)
1-2 EL Crème fraîche

Das Hackfleisch fein krümelig braten, mit den Gewürzen abschmecken und abkühlen lassen. Anschließend mit dem Tomatenmark und der Crème fraîche zu einer gut verstreichbaren Masse verrühren.

Füllung 2, Käsecreme:
200 g Frischkäse, naturell
1 EL Crème fraîche
2-3 EL fein geriebenen Emmentaler
2-3 EL geriebenen Parmesankäse (Grana Padano)
Pfeffer, Paprika edelsüß, Knoblauchgranulat

Frischkäse und Crème fraîche glattrühren, soviel von Emmentaler und Parmesankäse unterrühren, dass die Masse noch gut streichfähig bleibt, aber nicht zu flüssig (wobei hier die Gefahr recht gering ist). Mit den Gewürzen abschmecken.

Füllung 3, Spinat-Frischkäse:
200 g Kräuterfrischkäse
5-6 EL TiKü-Rahmspinat, aufgetaut und so gut wie möglich abgetropft!
Pfeffer, ein wenig geriebene Muskatnuss
Evtl. ein bisschen Mehl

Kräuterfrischkäse und soviel vom Spinat zusammenrühren, dass es nicht zu flüssig wird, aber trotzdem „spinatig“ genug. Hier ist die Gefahr recht groß, dass es zu flüssig wird und ich habe am Ende das ganze mit ein bisschen Mehl wieder gebunden. Möglicherweise besser mit frischem, gehacktem Blattspinat oder so. Mit Gewürzen abschmecken.

Dekoration:
400 g Frischkäse, naturell
1-2 EL Crème fraîche
Einen Schuss Milch oder Sahne
Fein gehackte Paprika, Gurkenscheiben, Cocktailtomaten, Radieschen, glatte Petersilie ganz/gehackt

Den Frischkäse mit der Crème fraîche und evtl. ein bisschen Milch so glattrühren, dass die Masse sich leicht verstreichen lässt, aber nicht zu flüssig wird. Die Torte ringsum bestreichen und mit dem Gemüse dekorieren.

Brot und Zusammenbauen:
16 Scheiben Sandwichtoast, Vollkorn
Weiche (!) Butter (muss ganz dünn gestrichen werden können, ohne dass das Brot bröckelt; um zu verhindern, dass das Brot komplett durchweicht)

Die Ränder der Brotscheiben gerade schneiden, sodass die Scheiben gut aneinander anliegen können.

4 Scheiben hauchdünn mit Butter bestreichen und mit der Butterseite nach oben in beliebiger Grundflächenanordnung zusammenfügen, dabei gerne die Übergänge mit etwas Butter zukleistern.
Füllung 1 auf die erste Brotschicht streichen. Die nächsten 4 Scheiben auf beiden Seiten ganz leicht buttern und auf Füllung 1 legen. Füllung 2 und die nächste Brotschicht, wieder beidseitig gebuttert, obendrauf packen. Füllung 3 draufstreichen und die letzte Brotschicht nur unten gebuttert drauflegen.
Das ganze mit Frischhaltefolie abgedeckt gerne über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Für die Dekoration die Torte ringsum ordentlich mit der Frischkäsecreme bestreichen und mit dem Gemüse dekorieren.

Eine Anleitung für die Gurkenrosen findet man z.B. hier.
Auch diverse andere Inspiration für Gemüsekunst findet sich auf youtube – für den, der Zeit und Nerven hat. :D

Autor:  klausevert [ Mittwoch 25. Juni 2014, 14:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Hört sich sehr lecker an, wobei ich ja eigentlich die überladenen Torten nicht mag. Aber das Rezept werde ich mal versuchen
Danke

Autor:  eelchen [ Mittwoch 25. Juni 2014, 14:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Danke für das ausführliche Rezept!

eelchen

Autor:  Ulrike [ Mittwoch 25. Juni 2014, 14:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Klausevert, findest du die schon überladen? Interessant. Habe extragedacht, ich überlade sie nicht so, wie die, die man im Internet so findet.

Autor:  klausevert [ Mittwoch 25. Juni 2014, 15:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Nein, diese finde ich ok, die anderen Torten, die ich bisher gesehen hatten, die fand ich sowas von zu vollgepackt. Einige versuchen ja, einfach Alles in einer Torte unterzubringen. Sowohl von den Zutaten als auch dekomäßig. Und das ist bei deiner Torte ja nicht der Fall. Deshalb werde ich dein Rezept auch als Grundlage für nen eigenen Versuch nehmen - irgendwann wenn es mal passt

Autor:  Ulrike [ Mittwoch 25. Juni 2014, 17:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Gut! :D Dann hatte ich das falsch verstanden. Ich mag die überladenene auch nicht so, und frage mich vor allem bei denen, welches arme Schwein die ordentlich anschneiden soll .. :roll:

Autor:  maggi [ Mittwoch 25. Juni 2014, 18:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

In Schweden schneidet jeder sein eigenes Stück ab. Da verteilt sich das Problem auf mehrere Schultern :-)

Danke für das ausführliche Rezept, Ulrike!

Autor:  Ulrike [ Mittwoch 25. Juni 2014, 19:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Das stimmt zwar auch wieder, aber einer muss ja anfangen. Wenn der mal dran war, ist eh alles Matsch - dann geht das bei den nächsten schon viel leichter. :lol:

Autor:  elin [ Mittwoch 25. Juni 2014, 20:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Ich finde dein Rezept auch lecker und auch die Deko ist super, ich werde sie auch ganz sicher probieren Ulrike Bild

Ich habe gerade für den 6. Dezember eine 70. Geburtstagsfeier für 22 Personen angenommen und sie fragten nach einigen schwedischen Leckereien (sie haben von meinem Midsommarbufett gehört). Da könnte ich ja diese Torte ja vielleicht machen Bild

Autor:  maggi [ Mittwoch 25. Juni 2014, 21:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Am 6. Dezember würde ich dann eher schwedisches julbord anbieten.

Autor:  Ulrike [ Mittwoch 25. Juni 2014, 22:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Freut mich, wenn's denn dem ein oder der anderen hilft. :)
Naja, auf ein julbord kann ja auch 'ne smörgåstårta, oder ist das Stilbruch? Habe noch nie an einem echten schwedischen julbord teilgenommen.

Autor:  elin [ Donnerstag 26. Juni 2014, 08:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

maggi hat geschrieben:
Am 6. Dezember würde ich dann eher schwedisches julbord anbieten.


Nein maggi, die wollen kein Julbord, die wollen ein Geburtstagsbüfett mit einigen schwedischen Leckereien! Ich mache ihnen Köttbullar, Kanelbullar, Inlagd Sill und eventuell Ulrikes Smörgåstorta ;-)

Autor:  tilmann [ Donnerstag 26. Juni 2014, 14:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ulrikes smörgåstårta 2014

Hört sich doch an wie ein julbord, Elin. Köttbullar, inlagd sill, da fehlt nur noch prinskorv, lax und rödbetssallad ;-)
/Tilmann

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/