Das Schweden-Forum vom Elch
http://forum.elch.nu/

Kontakt suche
http://forum.elch.nu/viewtopic.php?f=26&t=11562
Seite 1 von 1

Autor:  Volvo Trolle [ Donnerstag 27. April 2017, 14:25 ]
Betreff des Beitrags:  Kontakt suche

Hej,

suchen einen Ansprechparter, wir planen auszuwandern und sind der auf der suche in der gegend Westschweden bis Mora und Torsby.
Meine Frau ist Altenpflegerin und sucht halt in dem bereich eine Anstellung.

Deshalb würden wir gerne mit anderen sprechen und ggf. kennenlernen.

Freuen uns schon auf rege Antworten.

mfg

die Volvo Trolle :vikischiff:

Autor:  klausevert [ Donnerstag 27. April 2017, 16:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Hallo,
sucht ihr einen professionellen Ansprechpartner?
Oder wollt ihr euch hier nur mit uns über eure geplante Auswanderung unterhalten?
Dann fangt einfach an zu erzählen, was ihr so plant, wo derr Schuh drückt etc. Eventuell gibt es dann ja auch den einen oder anderen Tipp - oder zumindestens ein interessantes Gespräch

Autor:  maggi [ Freitag 28. April 2017, 05:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Hallo,
so sehe ich das auch.

Autor:  Volvo Trolle [ Freitag 28. April 2017, 07:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Hey,

ja da sind so viele Fragen.
Deshalb würden wir uns gerne mit mit schon Ausgewanderten persönlich unterhalten und kennenlernen.
Wie ist es mit der Selbständigen Arbeit, Steuererklärung , Versicherungen, zulassungen u.s.w.
Schulen, Schulbuss,
Arbeitsstellen im Gesundheitswesen,

Und halt noch viele viele andere Fragen.

Bitte einfach mal kontakt aufnehmen.

Sind vom 13-19.05. wieder in Schweden.

mfg

Familie Loos :vikischiff:

Autor:  Volvo Trolle [ Dienstag 2. Mai 2017, 22:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Hallo,

sind keine Auswanderer in der gegen um Torsby??

mfg

Thomas

Autor:  Kantarellen [ Dienstag 2. Mai 2017, 23:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Ich wüsste jetzt niemanden hier im Forum, der nach Nordvärmlandslän ausgewandert ist.
Volvo Trolle hat geschrieben:
Wie ist es mit der Selbständigen Arbeit, Steuererklärung , Versicherungen, zulassungen u.s.w.
Schulen, Schulbuss,
Arbeitsstellen im Gesundheitswesen,


Ja, da müsstest Du schon sagen, welcher selbständigen Arbeit Du nachgehen möchtest. Eines sollte allerdings klar sein: Ohne Sprachkenntnisse geht sicher nichts. Steuererklärungen: Kommt Zeit, kommt Rat. Lass Dich nicht von Nebensächlichkeiten irre machen. Und wieviel Steuern fällig werden, hängt ja vom Verdienst ab.

Im Pflegebereich sollte es auch in Schweden Möglichkeiten geben. Wie das allerdings in Torsby aussieht, kann wohl nur vor Ort in Erfahrung gebracht werden.

Volvo Trolle hat geschrieben:
Schulen, Schulbuss,

Hier vermute ich, auch wenn Du das nicht geschrieben hast, dass ihr schulpflichtige Kinder habt. Da müsst ihr Euch wohl selbst um lokale Informationen kümmern, da wir das Alter der Kinder nicht kennen.

Vielleicht findet Ihr auf der Internetseite der Gemeinde Torsby weitere Informationen: Torsby

Kantarellen

Autor:  Irene Nilsson [ Mittwoch 3. Mai 2017, 15:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Bis 16, 9. Klasse, haben die Kinder Anrecht auf Schulbuss egal wo du wohnst. Im Gymnasium sieht´s dann anders aus. Aber zuerst musst du ja wissen wo du dich niederlassen willst. Das sind Auskünfte, die dir die Gemeinde geben kann.
Pflegepersonal wird immer gesucht, aber da musst du die Sprache schon beherrschen. Ich habe vor so ca 25 Jahren im Altersheim begonnen....war nicht meine Sache, aber zum Glück haben wir ja unterschiedliche Interessen.

Autor:  Kantarellen [ Mittwoch 3. Mai 2017, 19:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Irene Nilsson hat geschrieben:
Im Gymnasium sieht´s dann anders aus.


Da ist zu erwähnen, dass das Schulsystem in Schweden anders organisiert ist, als in Deutschland. "Gymnasiet" entspricht mehr unserer gymnasialen Oberstufe. D.h. in Schweden spalten sich die Fachrichtungen wesentlich später, als in Deutschland. Näheres sollte wohl von jemandem beigetragen werden, der mit dem schwedischen Schulsystem besser vertraut ist, als ich.

Kantarellen

Autor:  vibackup [ Mittwoch 3. Mai 2017, 21:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Kantarellen hat geschrieben:
Da ist zu erwähnen, dass das Schulsystem in Schweden anders organisiert ist, als in Deutschland.

Das ist es in der Tat.
Es gibt hier
  • die (neunjährige) "Grundschule", die den Anspruch hat, allgemein zu sein und in Låg- Mellan- und Högstdium aufgeteilt wird. Mit Ende der Grundschule endet auch die Schulpflicht.
  • das dreijährige "Gymnasium". Mit Eintritt in das Gymnasium wird oft bereits eine Berufsentscheidung getroffen, da die meisten "Gymnasien" bspw Ausbildungen zum Schreiner, Florist, Schweisser, Automechaniker etc anbieten. Es gibt aber Gymnasien, die der deutschen Vorstellung einer gymnasialen Oberstufe nahekommen; das sind dann oft Schulen die die Linie "Natur" (Naturwissenschaften) oder "Hum" (Sprachen) anbieten; nur mit einem hinreichend guten Ergebnis in einer "Natur"-linie erhält man eine allgemeine Hochschulreife, die formell dem deutschen Abitur entspricht.
    Man kann prinzipiell nachlesen, das wird aber sanktioniert; nachträglich erworbene Qualifikationen sind nicht (mehr, das war mal anders) gleichwertig, wenn es um Bewerbungen an der Universität geht.
Im Prinzip trifft der Schüler hier also mit 15 die Berufsentscheidung (meine Tochter hat das gerade getan).
Das schwedische Schulsystem hat in den letzten 20 Jahren einiges an Experimenten und Umorganisationen hinnehmen müssen, was zu einem kontinuierlichem Attraktivitäts- und Statusverlust des Lehrerberufs geführt hat.
Der einzige (politische) rote Faden war die Idee, dass Kinder nur aus Freude lernen; jede Aktion, die diese Freude stören könnte, sollte vermieden werden, beispielsweise Feedback (ausser bestätigendem) oder Noten.
Die Verantwortung für die Leistungen der Schüler lagen damit bei den Lehrern und der Schule, und so wurden die finanziellen Systeme organisiert, was für die Schulen ein Incitament darstellte, die Schüler positiv zu beurteilen, da das die Ökonomie verbesserte.
Letztlich hat das zu einer Inflation von guten Noten geführt, ohne entsprechendes Wissen, was dann in den berühmten PISA-Vergleichen offenbar wurde.
Man fällt, hat die meisten europäischen Staaten passiert, auch und vor allem in den Disziplinen, auf die man sich am meisten einbildete (kreatives Lösen von Problemen).
Immerhin, der Schock fängt an zu wirken; schrittweise schaut man, wie es die Deutschen und die Finnen machen, die besser abschneiden, auch wenn das bitter schmeckt; denn man muss jetzt einsehen, dass man sich verrannt hat.
Und es kostet, denn das, worin Schweden wirklich gut war (geringe Unterschiede zwischen den besten und den schlechtesten) wächst natürlich in dem Maße, in dem die besseren Schüller besser werden.
Sad life, wie meine Tochter sagen würde...
So: wenn man Kinder im schulpflichtigen Alter hat, sollte man sich überlegen, ob Schweden ein gutes Land ist; es ist es, was die Möglichkeiten betrifft, Arbeit und Familie zu vereinen, es hat eine schöne Natur, die hauspreise sind (abgesehen von den Großstädten) sehr niedrig, aber damit die Kinder eine Ausbildung erhalten, die sich international (bspw. in Deutschland, falls ihr die Rückkehr nicht ausgeschlossen habt) sehen lassen kann, muss man sich hier mehr anstrengen und engagieren als in Deutschland.

//M

Autor:  Kristine [ Donnerstag 4. Mai 2017, 08:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Danke für den interessanten Überblick! Das war mir so gar nicht klar.

Autor:  maggi [ Donnerstag 4. Mai 2017, 15:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

Nicht erst in den letzten 20 Jahren wurde in Schweden unentwegt reformiert.
Da muss man zurückgehen bis Stellan Arvidsson, dem Vater der schwedischen Einheitsschule.

Autor:  vibackup [ Montag 8. Mai 2017, 19:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Kontakt suche

maggi hat geschrieben:
Nicht erst in den letzten 20 Jahren wurde in Schweden unentwegt reformiert.
Da muss man zurückgehen bis Stellan Arvidsson, dem Vater der schwedischen Einheitsschule.

Das wusste ich nicht, THX.

//M

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/