Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Mittwoch 23. Oktober 2019, 04:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 10. November 2005, 14:33 
Offline
Blaubeer-Experte **
Blaubeer-Experte **

Registriert: Dienstag 22. Februar 2005, 14:09
Beiträge: 1806
Wohnort: Blekinge
Antalet överviktiga svenskar har fördubblats
Sedan 80-talet har antalet överviktiga svenskar fördubblats. Idag är ungefär varannan man och drygt var tredje kvinna överviktig. På samma tid har medellängden ökat med två centimeter för männen och en centimeter för kvinnorna. Men längden har inte ökat i samma omfattning som vikten. Vi har alltså blivit fetare. En vanlig svensk kvinna väger i dag 66,7 kilo vilket är en ökning med fyra kilo jämfört med början av 80-talet. Motsvarande ökning hos den genomsnittlige svenske mannen är sex kilo till 81,9 kilo. Men framtiden ser ljusare ut. De senaste åren har vi blivit mer medvetna om vår hälsa och vad vi stoppar i oss och andelen överviktiga har minskat något.

Källa: Dagens Nyheters nätupplaga, 051110, © Netdoktor.se


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2005, 20:13 
Offline
Blaubeerhändler
Blaubeerhändler

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 21:00
Beiträge: 101
Wohnort: Leipzig
Die Statistik mag ja stimmen, aber ich finde (und das kann natürlich nur eine subjektiv gefärbte Einschätzung sein), dass man hier in Schweden weniger fette Menschen sieht (kennt jemand das Durchschnittsgewicht der Deutschen???). Ich würde auch sagen, dass sich viel mehr Menschen hier sportlich betätigen, dass es geradezu ein Muss ist und zum guten Ton gehört, seinen Körper fit zu halten. Viele gehen in die Muckibude (besonders im dunklen Winterhalbjahr), man sieht viele Radfahrer, Jogger, Schlittschuhläufer und natürlich die unvermeidlichen Nordic Walker. Aber vielleicht verfallen doch auch immer mehr Schweden den Zivilisationskrankheiten.

_________________
Ach, Schweden, alte Hütte, altes Pferd,
warum hast Du Dich nicht vermehrt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2005, 20:54 
Offline
Blaubeer-Experte **
Blaubeer-Experte **

Registriert: Dienstag 22. Februar 2005, 14:09
Beiträge: 1806
Wohnort: Blekinge
Die letzten beiden Sätze sagen ja, dass der Trend heute zur Gesundheit geht. Xich sportlich betätigen ist Mode und bei Lebensmitteln auf das Schlüssellochzeichen (angeblich keine Dickmacher) zu achten auch.

Gut ist ja auch, dass die Schweden endlich kapiert haben, dass auch Zucker dick macht, und es seit fast 2 Jahren eine Zuckerdebatte gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2005, 20:56 
Offline
Blaubeer-Gourmets
Blaubeer-Gourmets
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 21:01
Beiträge: 6930
Wohnort: Ostfriesland
Wahlschwedin hat geschrieben:
Gut ist ja auch, dass die Schweden endlich kapiert haben, dass auch Zucker dick macht, und es seit fast 2 Jahren eine Zuckerdebatte gibt.


Und was haben sie daraus gelernt?

Bei uns steht ja auf sehr süßen Godis "ohne Fett", da sind wir wohl noch nicht so weit :wink:

_________________
/Klaus
Norden ist das Träumen, wird es immer sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. November 2005, 22:55 
Offline
Blaubeer-Experte **
Blaubeer-Experte **

Registriert: Dienstag 22. Februar 2005, 14:09
Beiträge: 1806
Wohnort: Blekinge
Naja, so läuft es hier auch ab. Alles, was positiv ist, wird deklariert. "Ohne Zucker" steht jetzt auf den Babybreis, die immer schon ohne Zucker waren und ohne "Zuckerzusatz" auf dem Saft, obwohl der definitionsgemäss ohne Zuckerzusatz sein muss. Ebenso mit der Aufschrift "ohne Fett".
Aber es gibt immer mehr Produkte ohne Zucker(zusatz), ebenso wie die fettarmen Produkte ja schon lange den Markt überschwemmen.

Ich wünschte nur, dass das nicht immer ein Schritt zum Unnatürlichen bedeuten würde (Magarine statt Butter, Zuckeraustauschstoffe statt gar keine Süsse).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 17. November 2005, 21:13 
Offline
Blaubeerhändler
Blaubeerhändler

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 21:00
Beiträge: 101
Wohnort: Leipzig
@ Wahlschwedin

"Ich wünschte nur, dass das nicht immer ein Schritt zum Unnatürlichen bedeuten würde (Magarine statt Butter, Zuckeraustauschstoffe statt gar keine Süsse)"

Tja, die menschlichen Verhaltensweisen haben sich dank Technik eben dahingehen verändert, dass ein Durchschnittsmensch nur noch zwischen Büroarbeit und Fernseher mit dem Auto pendelt. Die Evolution hat uns aber für Mammutjagd und Spargelstechen vorgesehen. Diese unnatürliche Faulheit muss natürlich mit "unnatürlicher" Nahrung bestraft werden :wink:

_________________
Ach, Schweden, alte Hütte, altes Pferd,
warum hast Du Dich nicht vermehrt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. November 2005, 07:49 
Offline
Elch-Club
Elch-Club
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 4. September 2004, 20:20
Beiträge: 1445
Wohnort: Im Großen Wald
Oder man entflieht (teilweise) der rationellen Welt mit selbst kochen und bewegt sich mit den eigenen Beinen - aber das passt leider nicht bei jedem :? Als Elch hab ich da gut Lachen, die Menschen kümmern sich ums (Fr)Essen und ich kann den halben Tag im Wald spielen gehen.

_________________
Euer Elch :elch: vom Schwedisch-Wörterbuch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 24. Januar 2006, 20:36 
Offline
Blaubeer-Börsianer ***
Blaubeer-Börsianer ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 5. November 2004, 09:52
Beiträge: 900
Wohnort: Berlin ist leider nicht Schweden
im Prinzip muss nur jeder ein wenig achtgeben, was er isst!
Wenn man ein wenig "bewusst" einkauft (Obst,Sallat) und dementsprechend isst(auch Essenszeiten tragen dazu bei) kann man sich viel Ärger ersparen.
Ich glaube kaum, dass es da auf die Nationalität ankommt! Der Wille des einzelnen ist auch mitentscheidend! Wenn jemand nichts tun will, (auf seinen Körper achten), dann helfen alle Kampagnen nichts.... :roll:

_________________
[img]http://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/flaggen/smiley-channel.de_flaggen003.gif[/img][img]http://www.flaggen-server.de/europa2/schwedenk3.gif[/img]...med vänliga hälsningar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2006, 21:45 
Offline
Blaubeer-Koch *
Blaubeer-Koch *
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 8. Januar 2006, 00:23
Beiträge: 3411
Wohnort: leider noch nicht in Västernorrland
Das gesunde Essen habe ich von einem Freund aus Schweden und seiner deutschen Frau (wieder) erlernt. Da gibt es zum Frühstück immer frisches Gemüse, alles, was roh schmeckt, zum Mittag oft Fisch statt Fleisch und immer mit Salat, Abends Vollkornknäckebrot, etc., ohne dabei zu übertreiben. Auf die gute "saltad Smör", klar aus Schweden mitgebracht, mag niemand ganz verzichten (solange der Vorrat reicht !), auch wenn "Bregott" auf dem Tisch steht, ist `ne leckere Mischung aus Butter und Magarine.
Ausgedehnte Radtouren und andere Bewegung an frischer Luft stehen seit dem auch wieder auf dem Programm.
Hatte bis ende 80er 63 kg, bei 1,70 länge (geregelte 40 Stundenwoche, viel Zeit, viel Sport), 10 Jahre später einen neuen Job mit immer mehr sitzender Tätigkeit und weniger Zeit und 75 kg (Skilanglauf, ächz!).
Bin jetzt 4 Jahre auf 68 kg, seit meinem ersten Sommerurlaub in Schweden seit 14 Jahren, und kann die locker halten :) , für `n Mann von 50 nicht so schlecht :?: :D

Also, an alle die abspecken wollen, langsam runterkommen, bei mir hat es funktioniert und gar nicht weh getan.
Knabbert Möhren, Paprika und Kolrabi statt Chips :!:
Nur zum Bier schmeckt das nicht soo toll, aber dafür gibt`auch fettarmes Gebäck, und zu viel bier ist auch nicht gut für die Figur...

Hälsa, Thomas

P.S. Auch Lachen soll der Gesundheit sehr zuträglich sein :wink:

_________________
Grüße von Thomas Bild
Ett gott skratt förlänger livet !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 14. Februar 2006, 17:14 
Offline
Blaubeer-Experte **
Blaubeer-Experte **

Registriert: Dienstag 22. Februar 2005, 14:09
Beiträge: 1806
Wohnort: Blekinge
Wie kanelbulle halte ich Magarine für wesentlich schlechter als Butter. Magarineesser haben übrigens auch mehr Allergien als Butteresser.
Bregott ist die einzige Magarine, die ich zulasse, denn sie hat keine gehärteten Fette.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 14. Februar 2006, 17:39 
Offline
Blaubeer-Koch *
Blaubeer-Koch *
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Februar 2005, 20:26
Beiträge: 2913
Wohnort: Örebro
Wie mal ein "Fastenarzt" sagte: Lasst euch die Butter nicht vom Brot nehmen... Ich bin auch Butteresserin.

Thomas, du scheinst es ernst zu meinen mit dem Lachen! :wink: :D

_________________
Artighet är konsten att välja bland sina innersta tankar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 19. Februar 2006, 21:20 
Offline
Blaubeerhändler
Blaubeerhändler

Registriert: Mittwoch 17. August 2005, 21:00
Beiträge: 101
Wohnort: Leipzig
@ Wahlschwedin
Oh, mein Beitrag da oben war eigentlich ironisch gemeint. Ich bin ein Magarine-Esser! Dafür habe ich auch ein paar Gründe: Null Cholesterin, mehr ungesättigte Fettsäuren drin (kommt aber auch auf die Sorte drauf an) und ein konstanter Gehalt an Vitaminen. Über den Geschmack kann man sich aber natürlich streiten, manche Magarine-Sorten sind nicht gerade Delikatessen. Und meine Lieblingsmarke: (Werbung an) Lätt och lagom oliv (Werbung aus).

_________________
Ach, Schweden, alte Hütte, altes Pferd,
warum hast Du Dich nicht vermehrt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 19. Februar 2006, 21:51 
Offline
Blaubeer-Gourmets
Blaubeer-Gourmets
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 21:01
Beiträge: 6930
Wohnort: Ostfriesland
entweder Butter oder Bregott (75% Butter, 25% Rapsöl, ist keine Margarine)
Bregott heißt auf deutsch Gut zu schmieren

_________________
/Klaus
Norden ist das Träumen, wird es immer sein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de