Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Montag 21. Oktober 2019, 05:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2007, 18:23 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2007, 11:27
Beiträge: 311
Wohnort: Österrike
http://svt.se/svt/jsp/Crosslink.jsp?d=22620&a=935852&lid=senasteNytt_675672&lpos=rubrik_935852&lid=senasteNytt_675672&lpos=rubrik_935852
Finde ich schade. Deutsch wird doch nicht etwa wie Latein werden?!

_________________
I dag är första dagen på resten av ditt liv.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2007, 19:03 
Offline
Blaubeer-Gourmets
Blaubeer-Gourmets

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2004, 18:41
Beiträge: 5540
Aber 2010 gibt doch Hoffnung, dass es nicht wie mit Latein endet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2007, 20:38 
Offline
Blaubeer-Börsianer
Blaubeer-Börsianer
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 18. Juli 2007, 11:27
Beiträge: 311
Wohnort: Österrike
Oh ja stimmt.. den Satz muss ich übersehen haben :oops:

_________________
I dag är första dagen på resten av ditt liv.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 14. Oktober 2007, 08:13 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
Deutsch ist nicht besonders beliebt bei den schwedischen Schuelern. Solange die Verschiebung nur zwischen verschiedenen Sprachen ist, finde ich das ganz ok, aber wenn man den Sprachunterricht durch andere Fächer ersetzt kann das ziemlich schief gehen. Habe persönliche Erfahrung von solchen eingeschränkten und kurzsichtigen Ideen. Geht man ein naturwissenschaftliches Gymnasium så hat man Möglichkeit eine extra Sprache zu wählen. Aber nur das erste Jahr. Das zweite Jahr kann man sich mit etwas Starrsinn eine solche Wahlmöglichkeit erkämpfen. Im dritten Jahr bekommt man den Kommentar: Du bist Naturwissenschaftler, du sollst dafuer passende Fächer wählen, Sprache, wozu willst du die (ein Studienberater)? Zum Glueck hat ein engagierter Deutschlehrer geholfen und der Deutschunterricht wurde individuell angepasst. Viel Heimstudium und konzentrierte Unterrichtsstunden mit einer Parallelklasse (keine Naturwissenschaftler). Pruefungen macht die Lehrerin, wenn sie dem Schueler in den Stundenplan passen. Funktioniert bestens!

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 15. September 2008, 18:23 
Offline
Blaubeerpflücker *
Blaubeerpflücker *

Registriert: Montag 8. September 2008, 13:28
Beiträge: 10
Wohnort: Deutschland
Hallo!

Ich wusste gar nicht, das man in Schwedischen Schulen die deutsche Sprache lernt. Ist das dort bisher so üblich gewesen und hier so etwas wie der Englischunterricht in Deutschland. Also quasi ein Pfilichtfach? Spricht man in Schweden teilweise Deutsch? Wü´rde mich interessieren, weil ich demnächst vielleicht eine Rucksackreise nach Schweden mache möchte. Wie weit würde ich da mit meinem Deutsch kommen? Oder sollte ich besser mein englisch aufpulieren und ein dickes schwedisches Wörterbuch einpacken?

MfG

_________________
Europa Reiseberichte und Reiseberichte aus Skandinavien wie zB ein Reisebericht aus Stockholm oder Outdoor in Schweden und neu Reiselinks


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 15. September 2008, 18:41 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
Also meine Elterngeneration hat noch Deutsch gelernt wie man heute Englisch lernt, als erste Fremdsprache.
Heute kann man Deutsch als zweite Fremdsprache ab der 7. Klasse wählen, je nachdem welche Lehrer man an der Schule hat, konkurriert das Deutsche meist mit Französisch und in letzter Zeit immer mehr mit Spanisch. Viele Schweden haben zwar Deutsch gelernt, können aber ausser jeder Menge Phrasen und Merksätze nicht so viel.
Mit Englisch kommst du aber meist tadellos zurecht und dann hast du ja noch Hände und Füsse :wink:

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 09:11 
Offline
Blaubeer-Börsianer **
Blaubeer-Börsianer **

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 08:06
Beiträge: 536
Wohnort: Uppsala
Irene Nilsson hat geschrieben:
Also meine Elterngeneration hat noch Deutsch gelernt wie man heute Englisch lernt, als erste Fremdsprache.
Heute kann man Deutsch als zweite Fremdsprache ab der 7. Klasse wählen, je nachdem welche Lehrer man an der Schule hat, konkurriert das Deutsche meist mit Französisch und in letzter Zeit immer mehr mit Spanisch. Viele Schweden haben zwar Deutsch gelernt, können aber ausser jeder Menge Phrasen und Merksätze nicht so viel.
Mit Englisch kommst du aber meist tadellos zurecht und dann hast du ja noch Hände und Füsse :wink:

30 Prozent der Schweden behaupten, Deutsch gut genug sprechen zu können, um sich darin zu unterhalten:

http://ec.europa.eu/education/policies/ ... ort_de.pdf

(Seite 14.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 11:08 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
Das steht für sie!
Wo wohnen diese 30 %, jedenfalls nicht hier!

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 11:34 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2083
Wohnort: Osternohe
Dass das Deutsche in Schweden (und übrigens auch in Finnland und Norwegen) einen so niedrigen Stellenwert hat ist nicht nur schade, es ist auch ein bildungspolitischer Unfug.

Deutsch ist die größte Sprache in Euriopa, es hat mehr als hundert(!) Millionen aktive Sprecher auf unserem Kontinent. Muttersprachler gibt es außer in Deutschland und Österreich auch in der Schweiz, Luxemburg, Dänemark, Niderlande, Polen, Tschechien, Frankreich (Elsass), Italien (Südtirol), Ungarn und Rumänien. Zudem können viele Nichtakademiker Deutsch in Süd- und Osteuropa aufgrund des Tourismus und des "Gastarbeitertums".

Als ich mal mt einem Österreicher in Irland(!) in einem Pub saß, sprach uns der Barkeeper auf Deutsch an, er hatte 12 Jahre in Hamburg gearbeitet. Später, als das Kilkenny die Köpfe schon etwas benebelt hatten, sprach uns ein weiterer Ire auf Deutsch an, hocherfreut seine Kenntnisse in dieser Sprache anwenden zu können. Auch er hatte einige Jahre in D. gearbeitet.

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 16:39 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *

Registriert: Montag 10. März 2008, 20:04
Beiträge: 1391
Wohnort: Linköping
Zitat:
Wo wohnen diese 30 %, jedenfalls nicht hier!


In den Altersheimen! Deutsch ist nicht mehr "in". Ein Grund dafür ist vielleicht, dass die Deutschen mittlerweile sehr gut Englisch sprechen, auch in den "neuen Bundesländern", wo diese Sprache vor 20 Jahren überhaupt nicht gelehrt wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 26. Februar 2009, 12:02 
Offline
Blaubeerpflücker *
Blaubeerpflücker *

Registriert: Samstag 21. Februar 2009, 14:03
Beiträge: 9
Anders P. hat geschrieben:
Zitat:
Wo wohnen diese 30 %, jedenfalls nicht hier!


In den Altersheimen! Deutsch ist nicht mehr "in". Ein Grund dafür ist vielleicht, dass die Deutschen mittlerweile sehr gut Englisch sprechen, auch in den "neuen Bundesländern", wo diese Sprache vor 20 Jahren überhaupt nicht gelehrt wurde.


Ich weiß nicht, welche neuen Bundesländer Du meinst. Hier in Sachsen hatte ich von 1974 - 1978 ( 7. bis 10. Klasse) Englisch - Unterricht an einer kleinen Dorfschule. :-)

MfG Axel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de