Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Montag 16. Juli 2018, 04:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haben wollen oder nur wollen?
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 09:21 
Offline
Blaubeer-Börsianer **
Blaubeer-Börsianer **

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 08:06
Beiträge: 536
Wohnort: Uppsala
Auf schwedisch sagt man jag vill ha en egen måne, hon vill inte ha någon bil, han vill ha henne und so weiter. Das ha kann man hier normalerweise nicht auslassen. Auf deutsch dagegen habe ich die entsprechenden Ausdrücke sowohl mit haben als auch ohne haben gesehen, etwa: ich will einen eigenen Mond (haben), sie will kein Auto (haben), er will sie (haben). Ist es hier egal, ob das haben drin ist oder nicht, oder gibt es irgendwelche Regeln, die das entscheiden? (Ich habe in meinem Grammatikbuch nichts über dieses Thema gefunden.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 11:10 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
In deinen Beispielen würde ich das haben nicht weglassen, klingt nicht komplett.

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 11:25 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte

Registriert: Donnerstag 3. Januar 2008, 08:27
Beiträge: 1107
Ich meine, man kann in allen Deinen Beispielen "haben" weglassen und es klingt nicht seltsam.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 12:06 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
Entweder bin ich schon so verschwedischt oder so gibt es örtliche Unterschiede. :?

Aber da fällt mir gerade ein, dass Sillvän es komisch fand, dass ich sage, dass ich mir Sachen lerne. Er fand, dass das ein Zeichen für den Einfluss des Schwedischen wäre. Ich behaupte aber, dass "mia daham" so sagen. Also liebe Landsleute, wie steht es damit? Lernt man sich was in Österreich oder habe ich da wieder das schwedische lära sig verdeutscht?

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 12:39 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 22. Juli 2007, 22:31
Beiträge: 1572
Wohnort: Hannover
Gerade in Bezug auf "haben" und "sich lernen" scheint es tatsächlich regionale Unterschiede zu geben.

Im Hochdeutsch, welches in der Schule gelehrt wird, heißt es eindeutig "Ich möchte einen Mond haben". Das haben ist fester Bestandteil des vollständigen Satzes. Viele Deutsche lassen es heutzutage aber aus Bequemlichkeit weg. Deshalb ist es schon fast als normales Deutsch.

Mit dem "sich etwas lernen" scheint es etwas anders zu sein. Diese Aussage habe ich vorher hier in Norddeutschland noch nie gehört. Es kann aber durchaus möglich sein, daß es in Österreich und vielleicht sogar in Süddeutschland eine gängige Ausdrucksweise ist. Da muß ich mich erst schlau machen.

Dabei fällt mir auf, daß der Satz "Ich muß mich schlau machen" doch dieser Satzstellung entspricht. Hmmmmm ... sehr verwirrend.

Wenn hier jemand sagt "Ich lerne Segeln" nimmt man an, daß er einen Lehrer hat. Sagt er aber "Ich bringe mir das Segeln bei" hat er sicher keinen Lehrer.

_________________
Linux is like a wigwam ...
no windows, no gates, and apache inside.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 13:54 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte

Registriert: Donnerstag 3. Januar 2008, 08:27
Beiträge: 1107
sillvän hat geschrieben:
Im Hochdeutsch, welches in der Schule gelehrt wird, heißt es eindeutig "Ich möchte einen Mond haben". Das haben ist fester Bestandteil des vollständigen Satzes. Viele Deutsche lassen es heutzutage aber aus Bequemlichkeit weg. Deshalb ist es schon fast als normales Deutsch.


"Ich möchte einen Mond." ist meiner Meinung nach genauso ok wie "Ich will einen Mond".
"Welchen Planeten möchtest Du?" "Ich möchte einen Mond,"

Ich würde auch mal vermuten, dass der Satz "Ich will Dich!" öfter vorkommt als der Satz "Ich will Dich haben!".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 15:15 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte

Registriert: Dienstag 14. November 2006, 15:26
Beiträge: 1074
Wohnort: Stuttgart
Ich finde auch, dass die Sätze ohne "haben" in Ordnung sind, sie klingen für mich keineswegs unvollständig.

Was die Sache mit dem "sich lernen" angeht, so ist das für mich eindeutig Dialekt (Bairisch in meinem Fall). Das Wort "lehren" gibt es im Bairischen nicht, man sagt dafür "lernen". Bringt man also jemand anderem etwas bei, so heißt es:
"Ich lehre dich das" -> "I lern dir des"
Entsprechend sagt man, wenn man sich selber etwas beibringt "I lern mir des". Wenn ich hochdeutsch spreche oder gar schreibe, würde ich aber nie "Ich lerne mir das" sagen/schreiben, das ist für mich eine unzulässige wörtliche Übertragung des Dialekts, so wie man auch nicht jeden Satz aus einer Sprache Wort für Wort in eine andere Sprache übertragen kann.

Ach ja, tilmann: Ein Mond ist kein Planet, bei so einem Beispiel kräuseln sich mir die Zehennägel :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 18:30 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte

Registriert: Donnerstag 3. Januar 2008, 08:27
Beiträge: 1107
atk hat geschrieben:

Ach ja, tilmann: Ein Mond ist kein Planet, bei so einem Beispiel kräuseln sich mir die Zehennägel :lol:


:oops:
Ich habe keine Ahnung von den Inhalten :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 20:36 
Offline
Blaubeer-Börsianer ***
Blaubeer-Börsianer ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 19:22
Beiträge: 795
Wohnort: Deutschland
Rein vom Gefühl her würde ich sagen, daß wenn das "haben" dabei ist, das "Besitzen" in den Vordergrund gestellt wird, ohne ist es eher ein "Wünschen". Aber wie gesagt, es ist nur vom Gefühl her, von Grammatik selber hab ich wenig Ahnung. :oops:

_________________
Live long and prosper!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 21:33 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
atk hat geschrieben:
Was die Sache mit dem "sich lernen" angeht, so ist das für mich eindeutig Dialekt (Bairisch in meinem Fall).


Also doch noch keine Gefahr, dass mich das Schwedische mit Haut und Haar verschlingt, Gott sei Dank! :D

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 17. September 2008, 21:33 
Offline
Blaubeer-Börsianer **
Blaubeer-Börsianer **

Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 08:06
Beiträge: 536
Wohnort: Uppsala
Irene Nilsson hat geschrieben:
Ich behaupte aber, dass "mia daham" so sagen.

Mia ist ja eine interessante Form. In einigen schwedischen und norwegischen Dialekten sagt man me statt vi. In der Nynorsk-Variante der norwegischen Schriftsprache sind vi und me sogar gleichgestellte Formen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 19. September 2008, 16:13 
Offline
Blaubeer-Börsianer ***
Blaubeer-Börsianer ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. Januar 2007, 19:22
Beiträge: 795
Wohnort: Deutschland
Ich sage im badischen Dialekt auch "mir macha" anstatt "wir machen". :wink:

_________________
Live long and prosper!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 19. September 2008, 18:14 
Offline
Blaubeer-Gourmets
Blaubeer-Gourmets
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 21:01
Beiträge: 6930
Wohnort: Ostfriesland
Gud ske tack och lov att jag är född och uppvuxen i Ostfriesland :D

_________________
/Klaus
Norden ist das Träumen, wird es immer sein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de