Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Donnerstag 15. November 2018, 04:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. Januar 2010, 11:09 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *

Registriert: Montag 10. März 2008, 20:04
Beiträge: 1391
Wohnort: Linköping
Gibt es da überhaupt einen Unterschied, oder ist die Bedeutung genau gleich (zu Schwedisch: hittills)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. Januar 2010, 12:03 
Offline
Blaubeer-Gourmets
Blaubeer-Gourmets
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 21:01
Beiträge: 6930
Wohnort: Ostfriesland
ich denke es ist die selbe Bedeutung, wobei mir bisher wohl richtiger erscheint.
Bislang könnte wohl mehr Slang sein

_________________
/Klaus
Norden ist das Träumen, wird es immer sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. Januar 2010, 12:28 
Offline
Blaubeer-Koch
Blaubeer-Koch
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:36
Beiträge: 2566
Bei solchen Fragen ist das DWDS (digitales Wörterbuch der deutschen Sprache) ganz hilfreich. www.dwds.de
Allerdings gibt es zu dem Thema leider nicht allzuviel her:

bis-:
-hẹr /Adv./ bis jetzt, bis heute: wir hatten b. sehr kaltes Frostwetter; ich habe sie b. nicht kennengelernt; b. hat sie alle Angebote zurückgewiesen; die Ankunft des bisher abwesenden Hausherrn Storm 5,112;

-lạng /Adv./ landsch. bisher: Gerda, die bislang unter fliegender Hitze gelitten Th. Mann 1,358 (Buddenbr.);

Scheint also weitgehend synonym zu sein und ist regional bedingt (?). So verstehe ich es.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. Januar 2010, 15:05 
Offline
Blaubeer-Gourmets
Blaubeer-Gourmets

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2004, 18:41
Beiträge: 5523
Bei uns in der Gegend sagt man "bisher"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. Januar 2010, 19:05 
Offline
Blaubeer-Koch ***
Blaubeer-Koch ***
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. September 2007, 10:18
Beiträge: 5228
Wohnort: På landet i Sverige
bislang verwendet man bei uns auch nicht so oft, nach meinem Gefühl schreibt man das eher in einem Schulaufsatz, verwendet es aber nicht im Alltag, aber falsch klingt es nicht nur etwas fremd/komisch

_________________
/Irene

Var dig själv. Alla andra är redan upptagna.
Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 18. Januar 2010, 01:29 
Offline
Blaubeer-Börsianer ***
Blaubeer-Börsianer ***

Registriert: Sonntag 18. März 2007, 22:16
Beiträge: 870
Wohnort: München
Ich seh auch keinen Bedeutungsunterschied; halte aber "bisher" für das gebräuchlichere Wort.
Bei Google gibt es für "bisher" ca. 38.700.000 Einträge und für "bislang" (für mich etwas überraschend) ca. 11.000.000

_________________
Jag älskar mitt Sverige, jag älskar mitt land
Och den kärlek som finns här finns ingen annan stans / Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 18. Januar 2010, 08:00 
Offline
Blaubeer-Koch **
Blaubeer-Koch **
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 10. August 2005, 20:36
Beiträge: 4022
Wohnort: Bayern
Mein "Variantenwörterbuch des Deutschen" schweigt sich zu "bislang" aus, bringt jedoch noch die schweizer Variante "bis anhin" ins Spiel, die dann mit "bisweilen" (Luxemburg) "bis jetzt", "bislang" und "bisher" erklärt wird.

Kantarellen


Zuletzt geändert von Kantarellen am Montag 18. Januar 2010, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 18. Januar 2010, 11:20 
Offline
Blaubeer-Experte *
Blaubeer-Experte *

Registriert: Montag 10. März 2008, 20:04
Beiträge: 1391
Wohnort: Linköping
Danke schön für die ausführlichen Antworten. Dann kann ich also ruhig auch weiterhin stets "bisher" sagen, und wenn jemand "bislang" sagt, weiß ich was gemeint ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 18. Januar 2010, 18:08 
Offline
Blaubeer-Koch
Blaubeer-Koch
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:50
Beiträge: 2783
Kantarellen hat geschrieben:
Mein "Variantenwörterbuch des Deutschen" schweigt sich zu "bislang" aus, bringt jedoch noch die schweizer Variante "bis anhin" ins Spiel, die dann mit "bisweilen" (Luxwmburg) "bis jetzt", "bislang" und "bisher" erklärt wird.

Kantarellen

"Bisweilen" ist aber in Deutschland was anderes als "bislang/bisher/bis jetzt". Interessant, dass die Luxemburger das doch auch in der Bedeutung verwenden.
"Bisweilen" heißt hier eher sowas wie "hin und wieder/manchmal". Bisweilen kann es ganz schön verwirrend sein, wenn es um Sprache geht. :lol:

_________________
Die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen, ist ein Lächeln!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Juli 2010, 09:50 
Offline
Blaubeerwieger
Blaubeerwieger

Registriert: Sonntag 23. März 2008, 22:42
Beiträge: 11
Ich bin zwar in diesem Forum regestriert, gerade aber zufällig über Google hierhin gekommen, weil ich mich gerade auch für den Unterschied zwischen 'bisher' und 'bislang' interessiere. Das nur zur Erklärung meiner Reaktion auf diesen alten Thread.

Hier (indirekt) ein bisschen was dazu:
http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefa ... cob=288366

Ich denke auch, das 'bisher' die gängigere Variante ist und 'bislang' vielleicht noch ein klein bisschen mehr die Annahme einer Veränderung ausdrückt. Bei "das bislang stärkste Erdbeben" klingt für mich noch ein bisschen mehr die Erwartung eines noch stärkeren Erdbebens in der Zukunft mit als bei "das bisher stärkste Erdbeben".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bisher/bislang
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 30. März 2011, 19:31 
Offline
Blaubeerpflücker
Blaubeerpflücker
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. März 2011, 19:37
Beiträge: 7
Ich hab den Beitrag heute morgen gelesen und er ist mir den ganzen Tag nicht aus dem Kopf gegangen.
In dem o.g. Artikel der Wienerzeitung steht, dass "bislang" fast inflationär benutzt wird, das muss ein regionaler Unterschied sein.
In Norddeutschland, wo ich herkomme, wird "bislang" kaum verwendet.
Deswegen würde ich, rein gefühlsmäßig, "bislang" als etwas gewählter, intellektueller als "bisher" einstufen. Das ist ein Wort, das Heinrich Böll oder Thomas Mann benutzt haben könnten.
Und dann wäre da natürlich noch "bisweilen" (stundom), das, finde ich, ist auch so ein wunderschönes Wort, das viel zu selten benutzt wird.

_________________
http://lussekattsblogg.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de