Das Schweden-Forum vom Elch

Elch-Forum
Schweden-Seite
Schwedisch-Wörterbuch
Schwedisch lernen
Suche
Aktuelle Zeit: Montag 25. März 2019, 03:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 17. September 2016, 22:11 
Offline
Mein erster Beitrag

Registriert: Samstag 17. September 2016, 01:24
Beiträge: 1
Hallo,

meine Freundin war im Juni in Schweden und hat mir von dort Blaubeerkapseln mitgebracht. Da ich das bisher noch nicht kannte habe ich mich auf http://www.blaubeere.net/ ein wenig informiert. Dort steht, dass man die Kapseln überwiegend wegen der vielen enthaltenen Vitaminen zu sich nimmt. Nun wollte ich hier mal nachfragen aus welchem Grund man in Schweden auf die Kapseln zurück greift. Vielleicht wissen die Schweden ja mehr als wir ;)

LG


Zuletzt geändert von Akina am Dienstag 8. November 2016, 15:38, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 18. September 2016, 06:53 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2083
Wohnort: Osternohe
Wahrscheinlich, weil die Hersteller Geld verdienen wollen.

Wenn man in Schweden Blaubeeren will, geht man in den Wald. Dort gibt es massig davon. Sie in Kapselform zusätzlich zu essen halte ich für Unfug.

Wer sich abwechslungsreich mit frischem Obst Gemüse, Fisch und Fleisch ernährt, braucht keine Vitaminkapseln irgendwelcher Art.

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 21:21 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2006, 21:41
Beiträge: 1214
Wohnort: Schweden
paulderfinne hat geschrieben:
Wahrscheinlich, weil die Hersteller Geld verdienen wollen.

Wenn man in Schweden Blaubeeren will, geht man in den Wald. Dort gibt es massig davon. Sie in Kapselform zusätzlich zu essen halte ich für Unfug.

Wer sich abwechslungsreich mit frischem Obst Gemüse, Fisch und Fleisch ernährt, braucht keine Vitaminkapseln irgendwelcher Art.

Das ist die vermutlich korrekteste Antwort...
Auf Gruppenniveau verkürzt die Einnahme zusätzlicher Vitamine das Leben...

//M

_________________
http://www.m-andresen.org/sweden/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 24. September 2016, 09:01 
Offline
Blaubeer-Koch
Blaubeer-Koch
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:50
Beiträge: 2783
Vielleicht ist die Antwort ja einfacher als ich im Moment denke, aber was bedeutet denn "auf Gruppenniveau" in dem Zusammenhang?

_________________
Die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen, ist ein Lächeln!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 24. September 2016, 10:38 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2006, 21:41
Beiträge: 1214
Wohnort: Schweden
Ulrike hat geschrieben:
Vielleicht ist die Antwort ja einfacher als ich im Moment denke, aber was bedeutet denn "auf Gruppenniveau" in dem Zusammenhang?

Wenn du eine Untersuchung mit bspw. 1000 Personen machst, dann werden 5 davon 5 Jahre länger leben als der Durchschnitt der vergleichbaren Personen in deiner Kontrollgruppe, 10 3,5 Jahre länger, 20 1 Jahr länger, 100 genauso lange, 130 1 Jahr kürzer, 250 2 Jahre kürzer etc.
Du hast also in deiner Gruppe, die du (oder die sich) für die zu untersuchende Intervention ausgesetzt haben, zum Beispiel zusätzliche Vitamine genommen haben, Personen, die länger gelebt haben als der Durchschnitt der vergleichbaren Personen in der Gruppe, die eben keine Vitamine zusätzlich genommen haben (und eventuell sogar einzelne, die länger gelebt haben als alle Individuen in der Kontrollgruppe).
Das ist aber ja nicht die Frage, sondern du willst wissen, welchen Einfluss die Einnahme zusätzlicher Vitamine auf Personen generell hat.
Und deshalb betrachtet man Gruppen als ganzes, berechnet den Mittelwert oder Median etc.
Das gibt einem ein Bild, ob die Maßnahme in der Regel gut oder schlecht ist, aber eben nicht für jedes Individuum.
Dann gibt es zusätzliche Messwerte, die dir sagen wie sehr sich die Gruppen überlagern, wie groß also der Unterschied ist, und andere, die vermitteln, wie wahrscheinlich es ist, dass dein Ergebnis falsch ist (dass du also einen Unterschied siehst, den es nicht gibt) etc.
Klarer?
Die übliche Naturwissenschaft verwendet diese Betrachtung, um Variationen die aus der Unterschiedlichkeit von Individuen herrühren "verschwinden" zu lassen.
Dann kann man, wenn man sehen kann, dass es eventuell Untergruppen gibt, im weiteren Schritt die Gesamtgruppe aufteilen und jede Untergruppe für sich untersuchen, aber das hat dann wieder seine eigenen Fragen, Methoden und Probleme (man muss dann bspw zeigen, dass die Stichprobe nicht zu klein wird etc.).

//M

_________________
http://www.m-andresen.org/sweden/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 24. September 2016, 19:50 
Offline
Blaubeer-Koch
Blaubeer-Koch
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:50
Beiträge: 2783
Danke dir für die prima Erklärung! Jetzt ist es mir klar. Dann will ich mal hoffen, dass ich zu denen gehöre, die dadurch länger leben. Aber selbst wenn nicht, dann war zumindest die Lebensqualität durch die Einnahme meiner Präparate wesentlich besser als ohne (ob nun durch die Wirkung selber oder rein durch Einbildung sei dann mal dahin gestellt ..). Aber "Blaubeertabletten" suche ich mir dann auch lieber im Original im Wald. :D Dieses Jahr ist ein richtiges Beerenjahr. Blaubeeren, Preiselbeeren, Himbeeren, ... Nur Brombeeren habe ich hier noch keine gesehen.

_________________
Die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen, ist ein Lächeln!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 24. September 2016, 21:19 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte

Registriert: Donnerstag 3. Januar 2008, 08:27
Beiträge: 1115
Ich habe gerade zufällig einen Artikel über die Produktion von Vitaminen entdeckt: http://www.zeit.de/2016/18/lebensmittel ... gesundheit
/T


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 25. September 2016, 08:37 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2083
Wohnort: Osternohe
Danke, Tilman. Sollte jeder mal lesen, den Artikel.

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 25. September 2016, 09:59 
Offline
Blaubeer-Gourmets
Blaubeer-Gourmets
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 21:01
Beiträge: 6930
Wohnort: Ostfriesland
Schon krass, wie die Leute verarscht bzw verheizt werden, nur damit die großen Konzerne einen riesen Profit machen.
Die - unsere - Erde hingegen scheint ihnen nichts wert zu sein

_________________
/Klaus
Norden ist das Träumen, wird es immer sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 25. September 2016, 10:20 
Offline
Blaubeer-Koch
Blaubeer-Koch
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:50
Beiträge: 2783
Ja, danke, aufschlussreich! Aber es gibt wohl verschiedene Aspekte, die mit in Betracht gezogen werden sollten, bevor gleich eine Sache komplett verteufelt wird. ;)
Die Beimengung von Vitaminen in allen möglichen anderen Lebensmitteln halte ich auch für schwachsinnig, und eine richtige, ausgewogene Ernährung ist das A und O. Allerdings gibt es, glaube ich, in der Tat Leute, bei denen auch bei ausgewogener Ernährung ein Mangel an dem einen oder anderen Vitamin/Mineralstoff besteht. Oder sagen wir mal, bei denen ein erhöhter Bedarf besteht. Natürlich kann ich dann Möhren bis zum Umfallen futtern, aber vielleicht ist es doch effektiver, zeitweise auf konzentrierte Beta-Carotin-Präparate zurückgreifen zu können. (Beispiel aus eigenem Leben mit Sonnenallergie, die, wie ich meine, mit Beta-Carotin besser geworden ist.)
Wenn ich mir angucke, wie sich die Leute in unseren Gefilden so ernähren, und dass anscheinend immer weniger Leute wirklich von Grund auf Essen zubereiten können, dann wundert es mich nicht, dass grundsätzlich ein Vitaminmangel bei uns herrschen soll. Ich erinnere mich an eine Episode aus der Zeit meiner Kassierertätigkeit in einem norwegischen Supermarkt: Ein kleines Mädchen, vielleicht 5 Jahre alt, legte Zutaten für Pizza auf das Band. Fertigen, ausgerollten Teig, fertige Sosse, fertig geriebenen Käse, eine Gemüsemischung aus dem Tiefkühlfach samt einiger Konservendosen. Anschliessend verkündetet sie mir ganz stolz: "Heute machen wir die Pizza mal ganz selber!" und strahlte über beide Ohren. Gut, das sagt wohl einiges über die sonstigen Essensgewohnheiten in dieser Familie aus, und über deren Kenntnisse von richtigem Essenkochen. Und wenn man mir beim Vorstellungsgespräch stolz verkündet, dass man in der Kantine eine ausgebildete Köchin stehen hat, und ich dann aber in erster Linie Tütensuppe, Tütensosse, fertige Salatsosse und auch sonst eher fertig gekaufte und geschnippelte Produkte bekomme, dann läuft auch da was schief. Sei es in der Ausbildung der Köchin oder in der Finanzplanung der Firma.
Allerdings, wenn ich den Artikel über die Vitaminherstellung lese, hat auch die Industrie noch einiges zu lernen. Gerade die chinesische Industrie ist nicht gerade für Genauigkeit und Arbeitssicherheit bekannt.

_________________
Die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen, ist ein Lächeln!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 25. September 2016, 11:49 
Offline
Blaubeer-Experte ***
Blaubeer-Experte ***
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. August 2008, 10:05
Beiträge: 2083
Wohnort: Osternohe
Ganz klar Ulrike, es gibt sicherlich Menschen mit Vitaminmangel auf Grund einer Krankheit oder Ähnlichem. Da können sicherlich gezielt verabreichte Präparate mit genau jenem Vitamin helfen. Aber mit der Keule überall Vitamine reinzutun ist Unfug. Es liegt da ein logisches Missverständnis vor:

Aus zu wenig Vitamine folgt Krankheit. Das beste historische Beispiel ist ja der Skorbut, an dem viele Seeleute früher erkrankten, weil die Seemannskost keine Vitamin C enthielt.

Aber die Umkehrung: Aus viel Vitamine folgt Gesundheit ist schlicht falsch. Im besten Fall scheidet der Körper einfach die überflüssigen Stoffe aus, eine Überdosis an Vitaminen kann womöglich sogar schädlich sein.

Das alles ist aber nichts Neues. Bereits als Pennäler hatten wir das im Biologieunterricht und wenn man bedenkt, dass ich bereits 1975 Abi gemacht habe, ist es schon verwunderlich, dass die Lebensmittelindustrie mit ihrem unsinnigen Vitaminzusätzen immer noch ihr Unwesen treiben kann

_________________
Du willst Schwedisch lernen?
www.schwedisch-intensiv.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 25. September 2016, 17:25 
Offline
Blaubeer-Experte
Blaubeer-Experte
Benutzeravatar

Registriert: Montag 13. Februar 2006, 21:41
Beiträge: 1214
Wohnort: Schweden
paulderfinne hat geschrieben:
Aber die Umkehrung: Aus viel Vitamine folgt Gesundheit ist schlicht falsch.

Jepps.
paulderfinne hat geschrieben:
Im besten Fall scheidet der Körper einfach die überflüssigen Stoffe aus,

Das gilt vor allem für wasserlösliche Vitamine. Für Vitamin C ist die schlimmste bekannte Folge Nierensteine, unangenehm, aber nicht tödlich.
paulderfinne hat geschrieben:
eine Überdosis an Vitaminen kann womöglich sogar schädlich sein.

Das gilt in der Regel für fettlösliche Vitamine, vor allem Vitamin A; hier kommt es relativ schnell zu Vergiftungserscheinungen.
Für Vitamin D allerdings ist der Abstand von der günstigen zur toxischen Einnahme breiter, hier muss man schon erheblich überdosieren.

//M

_________________
http://www.m-andresen.org/sweden/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blaubeertabletten aus Schweden
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 29. September 2016, 21:20 
Offline
Blaubeer-Koch
Blaubeer-Koch
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 17:50
Beiträge: 2783
Hatte nicht eigentlich jemand den Link im Eröffnungspost gelöscht, da Werbung? Sehe gerade, dass da wieder einer steht.

_________________
Die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen, ist ein Lächeln!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Copyright © 1997-2010 jan, elch & ; Links: Impressum und Kontakt, Schwedisch lernen, Deutsch-Schwedisches Wörterbuch; Sponsoren: Schwedische DVDs; Zähler: 1.000.000
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de